Bildungscomputer BIC / A5105 / ALBA-PC
Hinweise und Tips: Datenaustausch CP/M - DOS


Datenaustausch zwischen CP/M und DOS

Datenaustausch zwischen CP/M-Rechnern und einem PC ist mit einem 5,25"-Laufwerk am PC möglich. Ein zweites 3,5"-Diskettenlaufwerk ist empfehlenswert. Dazu muß in jedem Fall im PC eine Schnittstelle für Floppylaufwerke vorhanden sein.
  Fall A:  Es gibt nur ein Diskettenlaufwerk A: mit 1,2MB-Kapazität.
           Das Archiv DOS12CPM.ZIP enthält neben dem 
	   Diskettenabbild "DOS12CPM.DSK" eine erklärende Datei "DOS12CPM.TXT" 
	   und ein Schreibprogramm zum Erzeugen der 5,25"-Bootdiskette aus dem Abbild.
  Fall B:  Es gibt zwei Diskettenlaufwerke: A mit 1,44MB-Kapazität
           und ein Laufwerk B: mit 1,2MB-Kapazität.
           Das Archiv DOS14CPM.ZIP enthält neben dem 
	   Diskettenabbild "DOS14CPM.DSK" eine erklärende Datei "DOS14CPM.TXT" 
	   und ein Schreibprogramm zum Erzeugen der 3.5"-Bootdiskette aus dem Abbild.
  Damit ist es möglich, an einem DOS-PC Disketten in mehreren CP/M-Formaten zu 
  formatieren und Daten aus der DOS-Welt auf diese CP/M-formatierten Disketten zu 
  übertragen und umgekehrt. 

Letzte Bearbeitung: 23. 10. 2015
2,516 Bytes

zur Startseite