Arbeitsplatzcomputer PC1715
Hinweise und Tips: Diskette klemmt (Laufwerk K5601)


Reparatur bei klemmender Diskette

Es ist ein bekannter Fehler, daß an den Laufwerken im 1715 manchmal die Disketten klemmen bleiben und auch durch schnippendes Entriegeln nicht aus dem Laufwerk herauszubekommen sind.
Hervorgerufen wird dieser Effekt dadurch, daß sich im Laufe der Zeit eine kleiner Grat am Antriebskonus gebildet hat. Die beste Lösung für dieses Problem ist es, diesen Grat mit nicht zu feinem Sandpapier ringsherum am Konus abzuschleifen.

Um an den Konus heranzukommen, ist es am besten, den Motor auszubauen. Man löst seine drei Befestigungsschrauben (Bild 1).

Nach dem Wenden des Laufwerks (Unterseite nach oben) zieht man das Versorgungskabel ab (Bild 2).

Jetzt kann man den Motor nach oben abziehen und erkennt den Antriebskonus aus Plast (Bild 3).

Auf der Oberseite muß nun der Sicherungsring von der Achse des Antriebskonusses entfernt werden, um den Konus herausnehmen zu können (Bild 4).

Der Konus hat an den gekennzeichneten Stellen einen kleinen Grat oder ist durch das häufige Andrücken etwas verformt. Mit nicht zu feinem Schleifpapier wird diese Verformung umlaufend abgeschmir­gelt. Man kann den Konus zum Test, ob er noch klemmt, in das Gegenstück am Motor drücken (Bild 5).

Klemmt der Konus nicht mehr, wird alles in umgekehrter Reihen­folge wieder zusammengebaut.
Abschließend ist es sinnvoll, sehr wenig Fett an den gekenn­zeichneten Stellen aufzubringen (z.B. Ceritol).
Nach dieser Operation funktioniert die Laufwerksentriegelung wieder wie bei einem neuen Laufwerk.

Trennlinie

Letzte Bearbeitung: 16. 03. 2013
3,782 Bytes

zur Startseite