Monitor robotron K7222.13/23/25


Dokumentation
Betriebsvorschrift 551,589 Bytes 01. 05. 2009
Technische Beschreibung 150,975 Bytes 04. 05. 2009
Serviceschaltplan (in Arbeit) 33,967 Bytes 27. 08. 2015

Die Hochspannungswickel der Zeilentrafos sind sehr ausfallgefährdet. Es gibt plötzlich auftretende Totalausfälle und schleichende Ausfälle, die sich durch einen starken Essiggeruch bemerkbar machen. In beiden Fällen wird der Monitor unbrauchbar, Ersatz ist kaum zu beschaffen und hat dieselben Eigenschaften.
Ein Eigenbau scheitert am hohen Aufwand:
Man muß einen geeigneten Spulenkörper auftreiben, den dünnen Kupferlackdraht und Isolierfolien beschaffen und braucht eigentlich auch eine kleine Wickelmaschine. Schlie▀lich soll der neue Hochspannungswickel eine zeitlang halten und aus diesem Grunde empfiehlt sich, die fertige Spule im Vakuum zu tränken. Man braucht also außerdem Tränklack und eine Vakuumpumpe.

Hier soll in Zukunft eine Anleitung entstehen.
In der Zwischenzeit hat Daniel Auerbach seine Erfahrungen als Anleitung zu Papier gebracht und sind in der untenstehenden PDF-Datei nachzulesen (ohne Gewähr).

Bau einer Hochspannungswickels 2,340,150 Bytes 26. 04. 2015

Beim Monitor von Reikotronik muß nichts verbessert werden. Seine Zeilentrafos sind nicht ausfallgefährdet. Erkenntlich ist der Monitor am Kupferband, das von außen sichtbar ist:

Reikotronikmonitor geöffnet Kupferband von außen sichtbar

Letzte Bearbeitung: 11. 03. 2016
3,769 Bytes

zur Startseite